Das Holzhaus

/Das Holzhaus
Das Holzhaus 2017-11-22T16:09:09+00:00

DAS HOLZHAUS

modern & natürlich

Ob traditionell, oder modern, Holzhäuser fügen sich wie selbstverständlich in die Landschaft. Holz bring die menschlichsten Häuser hervor. Wurde lange nur jedes siebte Haus aus Holz gebaut, ist es mittlerweile fast jedes fünfte. Aber Holz ist nicht nur statistisch auf dem Weg nach oben, sondern auch im Wohnungsbau und der Renaissance des Holzbaus in der Stadt.

HOLZRAHMENBAUWEISE: Holzhäuser punkten in vielen Bereichen!

Kurze Bauzeit und lange Lebensdauer; niedrige Wärmeverluste und hohe Energieeffizienz

Die große Bandbreite der architektonischen Möglichkeiten werden durch die ästhetischen und konstruktiven Vorzüge von Holz begünstigt. Das konstruktive Argument für Holz liegt in den vergleichsweise schlanken Bauteilen, die zusätzlich schlecht Wärme weiterleiten. Aufgrund der günstigen Energieeffizienz werden Niedrigenergie- und Passivhäuser Großteils in Holzbauweise realisiert. Dank der schlanken Bauteile wird ein größeres nutzbares Raumvolumen erreicht als beim herkömmlichen Baustoffen. Die geringeren Nebenkosten durch den niedrigen Energiebedarf entlasten den Bauherrn schließlich bei der monatlichen Finanzierung.

Ein weiteres großes Plus von Holzhäusern ist die kurze Bauzeit, die die Doppelbelastung durch Miete und Finanzierung erheblich reduziert. Die Holzbauteile werden im Betrieb vorgefertigt und auf der Baustelle nur noch montiert. Da keine Austrocknungszeiten anfallen ist das Holzhaus sehr schnell bezugsfertig. Die Beständigkeit von Holzbauten ist bei richtiger Konstruktion gleichzusetzen mit der Stein auf Stein Variante.

Argumente für das Bauen mit Holz

Aktiver Klimaschutz

Holz ist Teil des Ökosystems Wald und stammt damit aus einer sich selbst erneuernden Rohstoffquelle. Jeder Baum entzieht der Atmosphäre während seines Wachstums große Mengen des Treibhausgases CO2 und speichert es in Form von unschädlichem Kohlenstoff.

Positive Ökobilanz

Holz ist der einzige Bau- und Werkstoff, der natürlich nachwächst – er benötigt dafür nicht mehr als Luft, Wasser und Sonne.

Werthaltigkeit

Die durchschnittliche Lebensdauer liegt heute bei über 100 Jahren. Historische Beispiele aus dem Mittelalter beweisen, dass Holzhäuser viele hundert Jahre alt werden. Zudem liegt der Aufwand nicht höher als bei konventionell gebauten Häuser. Somit sind Holzhäuser eine kluge, langlebige und wertbeständige Investition.

Brandschutz

Im Brandfall bleibt die Holzkonstruktion lange stabil. Holz bleibt bei Bränden absolut berechenbar. Moderne Holzbauten erhalten beim Brandschutz Bestnoten. Durch die Kombination mit Brandschutzplatten sind Oberflächen der Wände überwiegend nicht brennbar.

Schallschutz

Durch Werkstoffkombination und Schichtenanordnung werden die Anforderungen an DIN-Normen im Hochbau sicher erfüllt. Auch erhöhte Anforderungen sind durch unterschiedliche Maßnahmen kein Problem.

Wärmeschutz

Holzhäuser liegen beim Wärmeschutz auf höchstem Niveau. Holz beinhaltet von Natur aus luftgefüllte Zellen, wodurch Wärme und Kälte deutlich geringer geleitet werden, al bei anderen Baustoffen. Im Winter dringt Kälte nicht ein, im Sommer bleibt Wärme. Selbst bei Standardbauweise werden gesetzlich geforderte Verbrauchswerte der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) mühelos erfüllt. Passiv- und 3-Liter-Bauweise beim Holzhaus ist leicht zu verwirklichen.

FERTIGUNG & MONTAGE

Bereits 1994 zog der Betrieb ins Gewerbegebiet Süd um, in die Zieglerstraße. Die große beheizte Halle bietet, neben Magazin und Sozialräumen, auf 720 Quadratmetern reichlich Platz. Hier wird sowohl im Trockenen gearbeitet und verladen als auch so weit wie möglich vorgefertigt. Beste Arbeitsbedingungen bieten der Brückenkran und die Montagetische mit Kippeinrichtung für die Fertigung von Dach-, Wand und Deckenelementen. Dadurch können wir bei aller Präzision im Interesse der Bauherren viel Zeit sparen.

EIN HAUS ENSTEHT